Organisation

Afrika im Herzen, in der Schweiz zu Hause

Simon Schoch reiste im 2014 für ein fotografisches Projekt in die Hauptstadt Liberias. Kurz nach seiner Rückkehr brach die Ebola-Epidemie aus, worauf er ein den Verein gründete und Spenden gesammelt wurden.

Heute setzt sich der Verein aus einem vierköpfigen Vorstand und weiteren Helfern zusammen. Christoph Jud ist unser Mann vor Ort, welcher seit mehr als vier Jahren in Monrovia lebt.

Durch die Organisation von Spendenläufen, Geldspenden von Privatpersonen, Firmen und Vereinen sowie kleineren Aktionen konnten wir unsere Projekte in Liberia finanzieren. Der Verein strebt an, jährlich neue Aktionen und Anlässe zu planen und auf kreative Art Spenden zu sammeln.

Projekte in Liberia und Rwanda
Seit 2015 sammeln wir für Projekte in Liberia, Westafrika. Durch Christoph Jud vor Ort, ist es so möglich zu garantieren, dass die Spenden am richtigen Ort ankommen. Anfangs 2019 haben wir ein erstes Projekte in Rwanda in Angriff genommen. Durch unsere Freundin Joséphine Niyikiza, welche in Rwanda aufgewachsen ist und heute in Rapperswil wohnt, konnten wir Kontakte nach Rwanda schliessen.

Anerkennung der JCI
2016 durfte Simon Schoch den TOYP-Award in der Kategorie „Beitrag für Kinder, Frieden in der Welt und/oder die Menschenrechte“ der Jungen Wirtschaftskammer Schweiz (JCI Switzerland) entgegennehmen.

Steuerbefreiung
Am 4. Juli 2019 wurden wir zufolge gemeinnütziger Zweckverfolgung von der Gewinn- und Kaptialsteuerpflicht befreit und im Verzeichnis der steuerbefreiten Institutionen im Kanton St.Gallen aufgenommen.

Vorstand

Simon Schoch, Präsident, Schänis
Fritz Schoch, Vizepräsident, Schänis
Rafael Kühne, Beisitzer, Rapperswil-Jona
Christian Schoch, Kassier, Schänis

Helfer

Salome Ziegler, Rapperswil-Jona
Roger Rüegg, Rapperswil-Jona
Christoph Jud, Monrovia
Dominik Gmür, Revisor, Schänis
Nicole Schoch, Revisorin, Schänis
Mim Burri, Dietlikon
Debora Niederer, Dietlikon